Login

Passwort vergessen?

Rehasport-Förderung: SPORTnachSCHLAG

12.02.2021 
Ein Schlaganfall trifft Menschen aus heiterem Himmel und verändert das Leben grundlegend. 60.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen sind jährlich davon betroffen. Eine Zahl, die wächst. Oft bleiben körperliche und kognitive Einschränkungen zurück. Die Folge: Viele Betroffene verzagen und isolieren sich. Bewegung, Spiel und Sport sind wertvolle Bausteine auf dem Weg zurück ins Leben und fördern nicht nur den Heilungsprozess, sondern auch, und das vor allem im Verein, den wichtigen sozialen Austausch für Betroffene.

Der Kreissportbund Höxter e. V. unterstützt „SPORTnachSCHLAG“, ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, des LSB NRW und des BRSNW. Ziel von SPORTnachSCHLAG ist die Gründung von bis zu 70 neuen Rehasportgruppen für Schlaganfall-Betroffene.

Pro Bereich eines Kreis- und Stadtsportbundes wird eine neue Schlaganfall-Rehasportgruppe mit bis zu 500 € gefördert. Unter der Schirmherrschaft von NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz unterstützt „SPORTnachSCHLAG“ darüber hinaus die Vereine, mit Qualifizierungs- und Schulungsmaßnahmen für Übungsleitungen, bei der Netzwerkentwicklung sowie dem Gewinn von Teilnehmenden ihrer Rehasportgruppen.

Wichtige Daten im Überblick
  1. Bewerbungszeitraum: 01.03.2021 – 31.05.2021.
  2. Die gesamte Projektlaufzeit erstreckt sich vom 01.02.2021 – 31.03.2023.
  3. Spätester Zeitpunkt zum Beginn eines Rehasportangebotes ist der 01.01.2022.

Unterlagen zum Download:

Ansprechpartner beim KSB Höxter:
Arne Tegtmeyer
Tel.: 05271-921902
E-Mail: a.tegtmeyer@ksb-hoexter.de